Luftmessstation Hamburg-Veddel

Hamburger Luftmessnetz – Messstationen – FHH

vergrößern Messstation 20VE Veddel Messstation 20VE Veddel (Bild: Institut für Hygiene und Umwelt)

Messbeginn: 1.7.1984
Messende: -

Internes Stationskürzel: 20VE
EU-Kennung: DEHH015

Standort (Gauß-Krüger-Koordinaten):
geogr. Rechtswert: 3567855
geogr. Hochwert: 5932860
Standort (UTM32):
Ostwert: 567752
Nordwert: 5930928

Beschreibung:
Am Zollhafen
Gegenüber vom Kindergarten

Bezirk: Hamburg-Mitte
Stadtteil: Veddel
Höhe über NN: 5 m
Messhöhe über Grund: 3,5 m
Stationsumgebung: Städtisches Gebiet
Art der Station: Industriestation

Messkomponenten:

MessbeginnMessende
SO201.07.1984-
NO01.07.1984-
NO201.07.1984-
Gesamtstaub TSP01.07.198401.04.2004
CO01.07.198403.02.2009
CnHm01.07.198803.11.1988
NOx22.02.1995-
Benzol17.12.199619.03.1997
Toluol17.12.199619.03.1997
m-Xylol17.12.199619.03.1997
Feinstaub PM1014.12.2000-
Feinstaub PM2,519.12.2000-

Beurteilung der Station für das vergangene Jahr an den EU-weiten Grenzwerten.

Zu den aktuellen Daten der Luftmessnetz-Station Hamburg-Veddel.

Zu den archivierten Daten der Luftmessnetz-Station Hamburg-Veddel.

Bemerkungen:
Von August 2003 bis September 2005 fanden umfangreiche Deichbauarbeiten in unmittelbarer Umgebung der Station statt, die zu erheblichen Einflüssen bei den Messwerten führten.

vergrößern Deichbauarbeiten - Luftmessstation Hamburg-Veddel Luftmessstation Hamburg-Veddel während der Deichbauarbeiten  (2003-2005) (Bild: Institut für Hygiene und Umwelt) vergrößern Luftmessstation 20VE Veddel Luftmessstation Hamburg-Veddel (Foto: 2009) (Bild: Institut für Hygiene und Umwelt) vergrößern Messstation Veddel Probenahme Luftmessstation Hamburg-Veddel, Umbau der Messstation im Mai 2017 (Bild: Institut für Hygiene und Umwelt)